Logopädie/Sprachtherapie

Sprachtherapie / Logopädie umfasst die Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Sprach- , Sprech- und Kommunikationsstörungen sowie mit kieferorthopädischen und orofazialen Störungen.

Grundlage für diesen Prozess ist eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Therapeutin, Patient/in undderen Angehörigen. Dabei verfolgen wir ein ganzheitliches Therapiekonzept, das auch die Bereiche Wahrnehmung, Motorik und Denken mit einbezieht, um auf unterschiedlichen Ebenen Lern- und Entwicklungsprozesse anzuregen. Die Beratung und Anleitung der Angehörigen sind wichtiger Bestandteil der Therapie.

Behandlungsbereiche:

Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen nach Hirnschädigung (z.B. Schlaganfall)

  • Aphasie (Sprachstörung oder –verlust)
  • Dysarthrie (Störung der am Sprechen beteiligten Muskulatur, verwaschene Aussprache)
  • Sprechapraxie (zentrale Störung des Sprechablaufs)
  • Dysphagie (Schluckstörung)

Stottern / Poltern bei Erwachsenen

  • Störungen des Redeflusses (Sprechunflüssigkeiten)
  • Störungen des Sprechablaufs (überhastetes Sprechtempo, undeutliche Artikulation)

Stimmstörungen

  • Funktionelle, organische und psychogene Stimmstörungen (Dysphonie, Aphonie)

Im Rahmen der Schlaganfall-Nachsorge beraten und betreuen wir Sie gerne zu unserem Konzept nach Thera-Best.

Zur Behandlung der verschiedenen Störungsbilder bieten wir folgende Konzepte und Behandlungsmethoden an:

  • MODAK
  • F.O.T.T
  • Biographie-Arbeit
  • U.a.