Physiotherapie

Die Physiotherapie umfasst alle Behandlungen des Bewegungsapparates bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Im Rahmen der Erwachsenentherapie behandeln wir Entwicklungs-, Wahrnehmungs-, Verhaltens- und Koordinationsstörungen des Bewegungsapparates. Grundlage für diesen Prozess ist eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Therapeut, Patient sowie deren Angehörigen. Die Beratung und Anleitung der Angehörigen sind wichtiger Bestandteil der Therapie.

Behandlungsfelder sind u.a.:

  • Haltungsinsuffizienzen – Skoliose, Fußfehlstellungen, -formen u.a.
  • Orthopädische, chirurgische und kieferorthopädische Krankheitsbilder
  • Kiss-Syndrom und andere Blockaden der Kopfgelenke und Halswirbel
  • Neurologische Erkrankungen, z.B. auch des zentralen Nervensystems
  • Atemwegserkrankungen – Asthma, Mukoviszidose u.a.
  • Störungen im Urogenitalbereich bei Männern und Frauen
  • Begleitung von Palliativpatienten
  • Lymphatische Abflussstörungen

Folgende Behandlungsmethoden wenden wir in der Therapie, nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Orthopäden, an:

  • Bobath
  • Vojta
  • Krankengymnastik
  • Psychomotorik
  • Skoliosebehandlung nach Schroth
  • Dreidimensionale manuelle Fußbehandlung nach Zukunft-Huber
  • Atemtherapie nach Schaarschuch
  • Lymphdrainage

Wir beraten Sie gerne zu unserem Konzept der Schlaganfall-Nachsorge.

Bei Fragen rund um die Hilfsmittelversorgung sprechen Sie uns gerne an.