Jobangebote

Die IFF Familienräume sind eine heilpädagogische und medizinisch therapeutische Praxis. Wir bieten im gesamten Kreis Pinneberg heilpädagogische Frühförderung als Einzelleistung sowie Frühförderung als Komplexleistung in Kombination mit therapeutischen Angeboten. Interdisziplinäre Zusammenarbeit und ein fachlich hoch qualifiziertes Team ermöglichen jedem Mitarbeiter eine beständige berufliche Weiterentwicklung. Die zentrale Lage unserer Praxisräume in Pinneberg, in unmittelbarer Nähe zu Hamburg, geht mit einer guten Verkehrsanbindung einher.

Wir suchen engagierte Unterstützung für unser Team im Bereich

Frühförderung

Unser Team –Frühförderung– sucht dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt, als

Heilpädagogen/Sozialpädagogen/Erzieher gerne mit Zusatzqualifikation (m/w).

Wir bieten Dir:

  • 39 Std./Woche (Teilzeit ist nach Absprache möglich)
  • unbefristeter Arbeitsvertrag
  • kein Wochenenddienst
  • keine Nachtarbeit
  • eine sehr gute Bezahlung, inkl. betrieblicher Altersvorsorge (VBLU)
  • betriebliche Strukturen die ein fachlich qualifiziertes Arbeiten fördern
  • Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen
  • Übernahme der Kosten des öffentlichen Nahverkehrs (Abo Card)
  • Firmenfahrzeuge zum Erreichen der Einsatzorte werden vorgehalten
  • regelmässige Teamsitzungen und Supervisio
  • ein differenziertes Konzept zur Einarbeitung

Deine Aufgaben bei uns:

  • heilpädagogische Förderung von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren, im interdisziplinären Team, im gesamten Kreis Pinneberg.

Auf Deine Bewerbung freuen sich unsere Praxisleitung sowie die Geschäftsführung.

Deine Bewerbungsunterlagen richtest Du bitte an unser Personalbüro, zu Händen von Claudia Herda-Lüders, gerne auch per Mail:

IFF Familienräume Struckmeier GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 5 (im PIZ)
25421 Pinneberg
Telefon: 04101/78 98 98
c.herda-lueders@familienraeume.de

Bei postalischen Bewerbungen bitten wir Dich von aufwendigen Bewerbungsmappen Abstand zunehmen, der Umwelt zu Liebe.

Weitere interessante Stellenausschreibungen findest Du auch auf: www.familienraeume.de

 

Soweit in der männlichen Form Begriffe verwendet werden, sind sie gleichberechtigt in der weiblichen Form zu verstehen.